Menschen mit Demenz – zwischen Selbstbestimmung und Schutz

Inhouse-Angebot

Durch die Zunahme der Diagnose Demenz häufen sich auch die Begegnungen mit dementen Menschen in verschiedenen sozialarbeiterischen Kontexten. Wie können wir Menschen mit Demenz unterstützen und zu ihrer Lebensqualität beitragen?

Die Fortbildung vermittelt Ihnen Hintergrundwissen über die Krankheit, um in der sozialarbeiterischen Praxis besser mit ihr umgehen zu können.

Welche Inhalte werden vermittelt?

  • Zeitgerechte Diagnose und Formen der Demenz
  • Stadiengerechte Betrachtung und Retrogenese
  • Bedürfnisse und Schutzmuster
  • Besonderheiten in der Kommunikation
  • Spannungsfeld Betroffene – Angehörige

Kontakt

FH-Prof. DSA Mag. (FH) Ulrike Rautner-Reiter
FH-Dozentin
Lehrgangsleiterin Kurzseminare für Praktiker*innen
Department Soziales
T: +43/676/847 228 520