Suchtberatung und Prävention

Zertifikatslehrgang

Ausbildungsinhalte

Sie studieren die wichtigsten Instrumente der Suchtberatung und Prävention und lernen, diese für die Betreuungsarbeit in
einer Einrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens qualifiziert anzuwenden.

  • Dauer: 170 Lehreinheiten, davon 90 als Präsenzlehrveranstaltungen, 15 in Form von Gruppensupervision, 65 in Form von Fernlehre.
  • Abschlussmodalität: positiver Abschluss aller Module und Verfassen einer Abschlussarbeit

Der Lehrgang ist berufsbegleitend konzipiert. Sie besuchen etwa ein Seminar pro Monat (nicht in den Sommermonaten) mit Präsenzzeiten von Freitag 17:00 bis 20:30 Uhr und Samstag 9:00 bis 18:30 Uhr. Zwischen den Seminaren absolvieren Sie eine Vorbereitung in Fernlehre (Aufwand jeweils ca. zehn Stunden zu Hause, Materialien werden zur Verfügung gestellt).

Überblick